MAP

Unsere Trainer

Sporarten_Tanzen_kerstinKerstin Jörgens trainiert bei uns die B/A/S -Standardtänzer. Sie besitzt seit 1997 die Trainer-B-Lizenz und trägt mit ihrer Arbeit seither zum hervorragenden Abschneiden vieler ihrer Paare bei. Zu ihren größten Erfolgen als Trainerin gehören GOC-Gewinne bei den Senioren III und den Professional Rising Stars, ein Vizeweltmeistertitel bei den Senioren I und ein Deutscher Vizemeistertitel in der Hauptgruppe. Eine große Zahl ihrer Paare tanzt schon seit vielen Jahren konstant in den Semifinals und Finals von Meisterschaften und Ranglisten. Sie ist eine gefragte Referentin bei deutschlandweiten Tanzsportseminaren.

Ihre Verbindung zum Tanzsport besteht schon seit ihrer frühen Kindheit. Sie war - gemeinsam mit ihrem Bruder - DDR Meisterin im Kinder- und Jugendtanz, über 12 Jahre DDR- und Osteuropameisterin der Amateure und konnte diese Karriere - nach dem Wechsel ins Profilager - noch mit mehreren Finalteilnahmen bei Europa- und Weltmeisterschaften, zwei Deutschen Meistertiteln und dem Sieg bei der Kürweltmeisterschaft der Professionals krönen. Der Tanzsport ist ihre große Leidenschaft und sie empfindet es als persönliches Glück, diese zu ihrem Beruf gemacht zu haben.

Sporarten_Tanzen_guidoGuido Bouwman hat jahrelang hochklassig Standard getanzt und Latein bis zur B-Klasse. 1998 hat er sich aus dem aktiven Turniersport zurückgezogen und unterrichtet seitdem in verschiedenen Vereinen vor allem Standard für die unteren Turnierklassen und Breitensportgruppen. Sein besonderes Augenmerk richtet er dabei neben den klassischen Gesellschaftstänzen auch auf alle modernen Paar- und Modetänze: Salsa, Salsa Rueda, Tango Argentino, Discofox, Bossa Nova, ...

Daneben ist er als Turnierleiter und Wertungsrichter im DTV tätig und hat sich langjährig als Stellvertretender Abteilungsleiter des btc Grün-Gold & pinkballroom engagiert.

Sporarten_Tanzen_vitamDr. Vitam Kodelja ist seit November 2010 Trainer unserer höchsten (entspricht B/A/S-Klasse) pinkballroom Standard-Turniergruppe. Er besitzt die Trainer B Lizenz.

Sein erfolgreiches Training zeigt sich in den zahlreichen Finalteilnahmen der von ihm trainierten Paare bei Turnieren und Meisterschaften und deren Aufstiege bis in die höchsten Leistungsklassen.

Das Trainingsangebot wird über Gruppentraining und Privatstunden hinaus durch Workshops bei uns und auch in anderen Vereinen abgerundet. Dr. Vitam Kodelja ist mit seiner Frau Barbara sechsfacher Slowenischer Meister der Seniorenklasse, er gewann 2012 zum dritten Mal in Folge die GOC (German Open Championchips) der Sen III und führt seit 2010 die IDSF Weltrangliste dieser Klasse an.

Nachdem das Paar 2011und 2012 schon Vizeweltmeister der Sen III war, gelang ihnen 2013 die bisherige Krönung ihrer Karriere mit dem Gewinn der Weltmeisterschaft in Antwerpen. Zum Tanzen befragt lautet sein Leitmotiv: „Der Weg ist das Ziel“.

Gabriella-Ann Davis ist Trainerin im Standardbereich. Sie besitzt die höchste englische Trainerausbildung (Alex Moore Studio London, Fellow ISTD Modern Ballroom and Latin American Branch). Ausserdem unterrichtet sie Line Dance. Weitere Informationen unter http://www.gabrielladancing.de/de/

Sportarten_Tanzen_pascalPascal begann in jungen Jahren mit dem Turniertanzen im DTV-Bereich und war bereits dort außerordentlich erfolgreich (u. a. Deutscher Meister Junioren Standard 1993). Seit 2000 ist er jedoch fast nur noch auf dem Equality-Parkett zu sehen. Kein anderer männlicher Standardtänzer kann so eine beeindruckende Erfolgsbilanz aufweisen. So wurde er im Jahr 2013 bei den Outgames in Antwerpen der erste offizielle Equality Weltmeister für Standardtänze. Auch im Latein-Bereich sowie über 10 Tänze ist seine Erfolgsbilanz beeindruckend. Seit vielen Jahren trainiert er bei pinkballroom seine Paare auf Basis seines profunden Wissens und seiner aktuellen Erfahrung als Equality-Tänzer.

Sporarten_Tanzen_elenaElena Zverevshikova wurde 1983 in Tyumen/Russland geboren. Schon als Kind besuchte sie eine Schule mit erweitertem Choreographieunterricht und nahm ab dem Alter von sieben Jahren an speziellem Tanzunterricht und Wettkämpfen teil. Seit 1996 stand sie immer wieder im Finale russischer und internationaler Meisterschaften, war mehrfach russische Meisterin mit der Formation "Vera" Tyumen und wurde 2001 und 2002 als "internationale Meisterin" in Russland ausgezeichnet. Während ihres Studiums an der Staatsakademie für Sport und Tourismus in Nizhni Novgorod gründete sie den dortigen Tanzclub "Laima", in dem sie auch unterrichtete. 

2004 kam sie nach Deutschland, wo sie Mitglied des Bundeskaders wurde und Deutschland bei vielen Tunieren vertrat. Lang ist die Liste der Erfolge seit 2005: Vielfache Finalteilnahmen bei IDSF-Turnieren, 3-fache Norddeutsche Meisterin, Kür-Gewinnerin bei der GOC, mehrfacher Gewinn deutscher Ranglistenturniere.

2011 wechselte sie zu den Professionals. Seit 2007 besitzt sie die Trainer C-Lizenz in Standard und Latein und baute beim btc-grün-gold die Sparte für den Kinder- und Jugendleistungssport mit auf, in der sie seitdem sehr erfolgreich unsere Kinder- und Jugendpaare unterrichtet. Elena spricht fließend Deutsch, Russisch und Englisch.

Sporarten_Tanzen_steffenSteffen Zoglauer trainiert seit September 2012 die Kinder   und Jugendlichen der B-Klasse unseres Vereins in Standard. Er selbst ist aktiver Tänzer bei den Professionals und kann mit seiner Partnerin Sandra Koperski auf eine lange Liste von Erfolgen zurückblicken. Steffen Zoglauer besitzt die Trainer-B-Lizenz.

Erfolge als Amateur

  • 10 facher Berliner Meister in Standard, Latein und 10 Tänze
  • 3-facher Gebietsmeister Ost über 10 Tänze
  • Mehrfacher Finalist der Deutschen Meisterschaft Standard und 10 Tänze Meisterschaften
  • Vize Europacupsieger über 10 Tänze
  • 5. Weltcup 10 Tänze
  • Mehrfache Finalteilnahmen Internationaler Weltranglistenturniere
  • Grand Slam Finalist Standard
Erfolge als Profi
  • Finalist bei den Rising Stars des United Kingdom, Blackpool und Internationale Championships
  • Deutscher Meister über 10 Tänze
  • Vizeeuropameister 10 Tänze
  • 4. Weltmeisterschaft 10 Tänze

Sporarten_Tanzen_anitaAnita Eggert begann 1966 gemeinsam mit ihrem Mann Rudi zu tanzen. Seit 1968 tanzten sie Turniere, insgesamt 21 Jahre lang. Ein Meistertitel, 2 Vizemeistertitel und jede Menge Finalteilnahmen sind die Bilanz von 330 Standard- und 40 Lateinturnieren.

Seit 1982 besitzt Anita Eggert die Wertungsrichter A-Lizenz, die DTSA-Prüferlizenz, die Turnierleiterlizenz und seit 1985 die Trainer B-Lizenz. Sie trainiert seitdem diverse Gruppen und Paare, angefangen von den Breitensportlern bis zur B- und A-Klasse.

Sie sagt selber über sich und das Tanzen: "2/3 meines bisherigen Lebens habe ich nun schon "vertanzt" und es macht immer noch Spaß. Vor allen Dingen mit Menschen zusammenzuarbeiten und ihnen von meinem Erfahrungsschatz etwas abzugeben, ihnen ein wenig Freude und Ablenkung von alltäglichen Sorgen zu geben, sie zu "Höchstleistungen" (ob Breiten- oder Leistungssport) zu motivieren und sie zu ermuntern, diesem schönen Sport und Hobby so lange wie möglich treu zu bleiben. Ich glaube, man muss mich einfach erleben!"

Hartmut Wiedemann ist seit 1978 Übungsleiter in unserem Verein und unterrichtete während seiner aktiven Turniertanzzeit, die in der Kindertanzstunde bei Keller begann und ihn bis zur S-Klasse Standard und Latein führte, diverse Gruppen des Vereins, insbesondere Jugend- und Breitensportgruppen, sowie eine damalige Breitensportformation.

Seine heutige Breitensportgruppe existiert seit über 30 Jahren und bildete sich aus dem Zusammenschluss von Eltern tanzender Kinder. Diese Gruppe (heute im Alter von Ende 60- 80 Jahren!) trainiert seitdem regelmäßig und unternimmt einmal jährliche gemeinsame Reise.

Hartmut Wiedemann ist die Pflege der Geselligkeit, der Zusammenhalt der Gruppe und der "gepflegte" Breitensporttanz besonders wichtig.

Arseni ist bereits seit 2008 Mitglied unserer Tanzsportabteilung. Mit dem Alter von 9 Jahren begann er zu tanzen. Gemeinsam mit seiner langjährigen Tanzpartnerin Nicole Balski startete er wenig später eine außerordentlich erfolgreiche Tanzkarriere. Sie gehörten sehr schnell zu den besten Paaren des Vereins, dann Berlins und schließlich Deutschlands. Die beiden waren in Standard und Latein erfolgreich:
•    1 mal Vize Deutscher Meister 10 Tänze (Jugend)
•    3 mal Vize Deutscher Meister Standard (Junioren)
•    3 mal Ostdeutsche Gebietsmeisterschaft 10 Tänze (Junioren, Jugend)
•    4 mal Berliner Meister Latein (Junioren, Jugend, Hauptgruppe)
•    5 mal Berliner Meister Standard (Junioren, Jugend
•    3 Teilnahmen an Weltmeisterschaften (Standard Junioren & Jugend, 10 Tänze U21)
•    2 mal WDSF Finale
2017 haben die Beiden nach 6 Jahren ihre gemeinsame Tanzpartnerschaft beendet.
Seit dem unterrichtet Arseni die „ganz Kleinen" in unserem Verein in Latein, später kamen die „Größeren" und „Großen" unsrer Tanzsportjugend dazu. Er bereitet sich gerade auf den Erwerb der Trainer-C-Lizenz vor. Sein Training besticht vor allem durch tolle Technik, die er zu vermitteln weiß.

Der Inhalt folgt in Kürze.

Sandra Zoglauer trainiert seit 2012 die Kinder und Jugendlichen unseres Vereins in Standard. Als aktive Tänzerin kann sie (meist noch unter dem Namen Sandra Koperski) mit ihrem Partner Steffen Zoglauer auf eine lange Liste von Erfolgen zurückblicken. Sandra Zoglauer besitzt die Trainer-B-Lizenz.

Erfolge als Amateurin:

  • 10 facher Berliner Meisterin in Standard, Latein und 10 Tänze
  • 3-facher Gebietsmeisterin Ost über 10 Tänze
  • Mehrfache Finalistin der Deutschen Meisterschaft Standard und 10 Tänze Meisterschaften
  • Vize Europacupsiegerin über 10 Tänze
  • 5. Weltcup 10 Tänze
  • Mehrfache Finalteilnahmen Internationaler Weltranglistenturniere
  • Grand Slam Finalistin Standard

Erfolge als Profi:

  • Finalistin bei den Rising Stars des United Kingdom, Blackpool und Internationale Championships
  • Deutsche Meisterin über 10 Tänze
  • Vizeeuropameisterin 10 Tänze
  • 4. Weltmeisterschaft 10 Tänze

Barbara Kodelja ist in unserem Verein regelmäßig seit September 2019 in dem Montagstraining „Bewegungslehre“ eingebunden. Sie besitzt die Trainer B Lizenz.

Sie tanzt seit 1995 mit Ihrem Mann Vitam zusammen Turniere. Sie sind zusammen neunfache slowenische Meister_innen der Seniorenklasse, sie gewannen 2012 zum dritten Mal in Folge die GOC (German Open Championchip) der Sen III. Nachdem das Paar 2011 und 2012 schon Vizeweltmeister_innen war gelang ihnen mit dem Gewinn der Weltmeisterschaft 2013 in Antwerpen (232 Paare waren am Start) ihr bisher größter Erfolg.

Barbara unterrichtet in verschiedenen Clubs in Berlin, Brandenburg und Sachsen, außerdem bietet sie seit Jahren verschiedene Workshops an und führt die unterschiedlichsten Trainingslager durch.