Zurück

Hamburger Traditionsschwimmfest

Hamburger Traditionsschwimmfest

Am Wochenende vom 24. - 26. August fuhren wir wieder zum Hamburger Traditionsschwimmfest. Auch wenn es dieses Jahr etwas spontan organisiert war, inklusive vieler Anrufe aus dem Trainingslager, konnten wir mit einer großen Mannschaft antreten. So machten wir uns gut gelaunt und pünktlich am Freitag auf den Weg.



Trainingslager Nonnevitz 2018

Alles wird immer größer und somit ging es mit einer Rekordteilnehmerzahl in vier Bussen und zwei Anhängern für die jüngsten und die ältesten SportlerInnen unserer Abteilung auf in Richtung Rügen. In diesem Jahr kamen wir gemeinsam mit den Radfahrern an, sodass wir den Aufbau zusammen vornehmen konnten. Dabei halfen alle kräftig mit, damit wir pünktlich und vorallem vor dem Regen fertig wurden.



25. Internationales Müggelseeschwimmen

25. Internationales Müggelseeschwimmen

Liebe Teilnehmerinnen und Teilnehmer,
liebe Fans des Müggelseeschwimmens,
gut fünf Wochen ist es her, dass Ihr die 3,5 Kilometer lange Schwimmstrecke von Friedrichshagen nach Rahnsdorf bewältigt habt. 499 Aktive hatten sich im Vorfeld bei tollense-timing angemeldet, über 100 Nachmeldungen kamen am 19. August dazu.
Letztlich erreichten 532 Aktive das Ziel.



Eine Bootsfahrt, die ist lustig - Boddenschwimmen in Greifswald am 15.07.18

Am 15.07. fanden zwei Sporthighlights des Jahres 2018 statt. Zum einen trafen Frankreich und Kroatien im WM-Finale aufeinander und zum anderen gingen 202 Teilnehmer beim Boddenschwimmen in Greifswald an den Start.

Gut gelaunt machten sich unsere drei Sportler am Morgen auf den Weg und kamen entspannt in Greifswald an.



Sonnenwendeschwimmen und Meilenschwimmen (22. – 23.06.18)

Ein Standardtermin in unserem Freiwasserkalender ist das Sonnenwendeschwimmen am längsten Tag des Jahres, an dem wir auch in diesem Jahr teilnahmen. So ging es am Freitag um 15:00 Uhr zum Kulkwitzer See bei Leipzig.

Ein Wechsel aus Starkregen und nicht so starkem Regen verzögerte den Start um einige Minuten.



Heideseeschwimmen 16.06.2018

Am Samstag, den 16.06.18, war es endlich wieder so weit: der erste Freiwasserwettkampf der Saison stand an. Um 10 Uhr trafen wir uns deshalb am Supermarkt, doch leider war nicht allen klar welcher Supermarkt gemeint war. Doch zum Glück wurde das schnell geklärt und es ging mit drei vollbesetzten Autos in Richtung Wolzig, dem Ausrichtungsort des diesjährigen Heideseeschwimmens.



PaderSchwimmCup 27.-29.04.2018

PaderSchwimmCup 27.-29.04.2018

Am letzten Aprilwochenende machten wir uns nach einem Jahr Pause wieder auf den Weg nach Paderborn. Dort fand bereits zum 23. Mal der PaderSchwimmCup statt. Zur Überraschung einiger fuhren wir bereits am Donnerstagnachmittag ab und mussten so noch einen kurzen Zwischenstopp in Rahnsdorf einlegen. Dies führte dazu, dass die eine Hälfte von uns für zwei Stunden in einer Vollsperrung auf der Autobahn verbachte. Nach einem kurzen Halt bei der „Goldenen Möwe“ (Wir mussten unbedingt unsere Handys aufl



Wettkampfplanung 2018

Wettkampfplanung 2018

Liebe Schwimmer,

anbei findet ihr die in 2018 geplanten Wettkämpfe.



Wintertrainingslager Altenberg

Gleich am Samstag, dem ersten Ferientag, trafen wir uns, wie die Jahre zuvor um 10.00 Uhr am S-Spindlersfeld. Einige fuhren mit dem Zug nach Altenberg und die Anderen mit Auto. An diesem Tag hieß es dann nur ankommen, auspacken und Skisachen ausleihen.

Am nächsten Tag wurden wir um 7.30 Uhr von unseren Trainern geweckt und es ging zum Frühsport.



Trainingslager Lindow 2017

Trainingslager Lindow 2017

Am 01.12.2017 trafen sich Schwimmer und Wasserballer im Sport- und Bildungszentrum Lindow. Angesetzt war ein dreitägiges Trainingslager mit vollem Programm.
Nachdem die Zimmer bezogen waren, ging es los in die Schwimmhalle zur ersten Trainingseinheit. Wir trainierten aufgeteilt in vier Gruppen. Die Jüngsten wurden von Lukas, die etwas Älteren von Greta, die Mittelgroßen von Christian und die Großen von Tobias trainiert.



Ergebnisse Freiwasserschwimmen Juli und August

In dem Zeitraum nahmen wir am Strausseeschwimmen, Boddenschwimmen, Müritzschwimmen, Müggelseeschwimmen und Wismarbuchtschwimmen teil. Bei den Veranstaltungen wurden viele gute Ergebnisse erzielt. Aufgrund der Fülle der Teilnehmer folgt eine kurze Aufstellung über die „besonderen“ Platzierungen:



Trainingslager Nonnevitz - immer eine Reise wert

Trainingslager Nonnevitz - immer eine Reise wert

Mit drei Bussen und zwei Anhängern ging es für die jüngsten und die ältesten SportlerInnen unserer Abteilung auf in Richtung Rügen. In diesem Jahr kamen wir wieder zwei Tage vor der Gruppe an, die den Weg auf dem Fahrrad angetreten ist. Sobald das Zeltlager samt Küchenzelt und Pavillons aufgebaut waren und gab es zur Stärkung am Anfahrtstag Spaghetti bei Jutta, welche den „Sandbank“ Imbiss des Regenbogen-Camps betreibt.



Mit dem Rad nach Nonnevitz

Mit dem Rad nach Nonnevitz

Es war früh, als wir uns am Dienstag, den 22.08. am S-Bahnhof Köpenick trafen, um von da erst mal bis Ostkreuz zu fahren, wo ein, aufgrund der Fahrräder, ziemlich beschwerlicher Treppenaufstieg auf uns wartete. Nach diesem saßen wir dann endlich im Zug auf dem Weg nach Werneuchen, von wo unsere Radtour beginnen sollte.



Hamburger Traditionsschwimmfest 07.-09. Juli

Hamburger Traditionsschwimmfest 07.-09. Juli

Am Wochenende vom 07.-09. Juli fuhren wir zum Hamburger Traditionsschwimmfest. Der aufmerksame Leser stutzt bei diesem Satz schon zwei Mal.
Erstens: Ja, das war das G20-Wochenende und im Nachhinein nicht der beste Zeitpunkt.
Zweitens: Waren wir da nicht schon vor einer Ewigkeit? Richtig, im TiB-Archiv ist die letzte Teilnahme aus dem Jahr 2005 nachzuvollziehen. Für einige von uns war es daher eine Zeitreise zurück ins Kinderalter.



Sonnenwendschwimmen und Süddeutsche Meisterschaften

Sonnenwendschwimmen und Süddeutsche Meisterschaften

Ja is this denn the possibility?! Schon werden die Tage wieder kürzer, aber die schönste Zeit des Jahres, die Freiwassersaison, fängt gerade erst an. Somit war es wieder einmal Zeit für das alljährliche „Leipziger Sommersonnenwendschwimmen“ am 23.6.2017. So versammelten wir uns an jenem Freitag um 15 Uhr an der Schwimmhalle, um uns mit 2 Bussen auf die Autobahn zu begeben und den Weg nach Leipzig anzutreten.



Frühjahrsmeisterschaften und Klein Olympia

Frühjahrsmeisterschaften und Klein Olympia

In den letzten Wochen nahmen wir an zwei Wettkämpfen teil. Bei den 7. offenen Frühjahrsmeisterschaften am 06.05.2017, ausgerichtet von Aqua Berlin e.V., konnten wir fünfmal Gold, zehnmal Silber und viermal Bronze mit nach Hause nehmen. Gina und Jolin holten jeweils zweimal Gold und Manina machte den ersten Platz auf 50 Meter Freistil in ihrer Altersklasse.



Heideschwimmen 2017

Heideschwimmen 2017

Am Samstag, den 17. Juni trafen wir uns um 11:00 Uhr morgens und machten uns kurz darauf auf zum Heideseeschwimmen, welches dieses Jahr im Bindower Ziestsee stattfand. Nach einer dreiviertelstündigen Fahrt kamen wir um kurz nach 12 Uhr am Strand Bindow an.



Bundesjugendspiele Schwimmen 2017

Nach einigen Jahren Abstinenz nahmen wir dieses Jahr wieder an den Bundesjugendspielen im Schwimmen teil. Diese fanden am 22.04. in der Schwimmhalle Holzmarktstraße statt. Gewohnt fröhlich, aber auch etwas aufgeregter als sonst, trafen sich unsere knapp 20 Sportler/innen. Für viele war dies der erste Wettkampf (zumindest in diesem Jahr).



Durchwachsener Saisonabschluss beim Eisschwimmen

Durchwachsener Saisonabschluss beim Eisschwimmen

Die letzten beiden Rennen der Saison 2016/2017 fanden im bayerischen Burghausen und im malerischen Tallin (Estland) statt. Das neue Jahr begann mit den Welt- und Deutschen Meisterschaften in Burghausen. Zu Füßen der weltlängsten Burg gelang es mir mit der deutschen Nationalstaffel den Titel über 4x100 F vor den Teams aus Irland und Südafrika zu gewinnen.



Wintertrainingslager 2017

Wintertrainingslager 2017

Am 28.01.2017 trafen wir uns am S-Bahnhof Spindlersfeld um von dort aus mit dem Ziel Altenberg loszufahren.
Am ersten richtigen Tag vor Ort ging es dann auch schon los mit Frühsport.
Nach dem Frühstück zogen wir uns die Langlaufsachen an. Die Großen fuhren eine schon etwas größere Runde und die Kleinen übten das Bremsen am Berg und fuhren eine kleinere Tour. Am Ende des Nachmittags sah man schon deutliche Fortschritte.



Sichtungsschwimmen 25.9.2016

Am 25.09.2016 fand das Sichtungsschwimmen des Berliner Schwimmverbandes der Jahrgänge 2005-2009 statt. Von der TiB 1848 waren Fynn Münzel Jahrgang 2007 und Svea Böhmert Jahrgang 2008 dabei. Beide durften über folgende Strecken starten: 50m Rücken, Brust und Kraul sowie 25m Deplhin für Fynn und 25m Delphinbeine für Svea.



Doppelsieg beim Wismarbucht-Schwimmen 2016

Doppelsieg beim Wismarbucht-Schwimmen 2016

Was war das für ein Tag? Mitten in der Nacht mussten wir aufstehen, um die Anreise aus Nonnevitz zum Wismarbucht-Schwimmen in Angriff zu nehmen. Als wir nach einer gefühlten Ewigkeit am Parkplatz ankamen, wurde durch die Trainer ein professionelles Frühstück vorbereitet, während die Kinder angemeldet wurden. Nachdem sich alle gestärkt hatten, ging es für die „Großen“ auch schon in die Busse und los zum Start.



Trainingslager Nonnewitz 2016

Trainingslager Nonnewitz 2016

Pünktlich zum Ende der Sommerferien ging es dieses Jahr wieder für 23 Sportler/innen ins Trainingslager nach Nonnevitz. Wer die Berichte über die Jahre hinweg verfolgt hat, wird sicher wissen, dass die knapp zwei Wochen ein Highlight für Kinder und Trainer sind.



Ein italienischer Sommer

Ein italienischer Sommer

Wer an Italien denkt, denkt zumeist an Gelatto, Pizza, Sommer, Sonne und natürlich an das Azureblau des Meeres an den traumhaften Küsten dieses bei deutschen Touristen so beliebten Reiselandes. Gerade dieses Meer lockte mich diesen Sommer nach Alghero auf Sardinien, Venedig, Ancona und Mailand zum ersten Gran Fondo Italia (dem Großen Preis von Italien).



Inselhammer 2014

Inselhammer 2014

Gewohnt früh ging es um 7.00 Uhr endlich wieder zum Freiwasserwettkampf Inselhammer los. Zum letzten Schwimmen unserer langen und erfolgreichen Sommersaison fuhren wir nach Havelberg. Diesmal machten wir unterwegs sogar zweimal Halt: das erste Mal, weil unsere Ü-20-Reihe ihre morgendliche Koffeinladung brauchte und das zweite Mal, um mehr oder weniger freilebenden Schweinen beim Spielen zuzusehen.



Vilmschwimmen / Wismarbuchtschwimmen 2014

Vilmschwimmen / Wismarbuchtschwimmen 2014

Gefühlt mitten in der Nacht mussten wir am Freitag aufstehen, um 11.00 Uhr loszufahren, schließlich war dies der letzte Freitag vor Ferienende. Gegen 15.00 Uhr kamen wir schließlich im Youth Hotel in Stralsund an, um am nächsten Tag am Vilm-Schwimmen teilzunehmen. Vorher spazierten wir jedoch noch durch die Stralsunder Innenstadt, und sahen uns noch die Schwimm-EM sowie das erste Bundesligaspiel der neuen Saison an.



Peeneschwimmen 2014

Ein neuer Wettkampftag begann. Wir trafen uns um 7:00 Uhr an der Allende Halle und fuhren nach Anklam zum alljährlichen Peeneschwimmen. Dort nahmen wir an den 3000m und 750m teil.



Schlossschwimmen 2014

Schlossschwimmen 2014

Sonntag 6:30Uhr: da, wo andere noch im Bett liegen, sind wir, die vier Musketiere nach Schwerin zum Schlossschwimmen aufgebrochen. Unseren fünften Getreuen Fabi mussten wir leider im häuslichen Lazarett zurücklassen, er hatte einen Tag zuvor beim Inselschwimmen in Potsdam den Kampf gegen eine Muschel mit einer tiefen Fleischverletzung am Fuß bezahlen müssen.



Freiwasser-DM in Hamburg 2014

Freiwasser-DM in Hamburg 2014

Am Donnerstag, dem 3.7.2014, ging es für das Freiwasserteam ab nach Hamburg. Nach einer Stärkung bei einer beliebten Fast-Food-Kette und einer Drumsession auf der Combinho, kamen wir gut in der Jugendherberge an. Dann ging es nach einem kleinen Spaziergang zur Elbe mit "Butterstullenwerfen", einer Runde 4-Gewinnt und Kartoffeleckenessen auch schon ins Bett, da am nächsten Tag in aller Frühe die Wettkämpfe anstanden.



DM-Vorbereitung 2014

DM-Vorbereitung 2014

Am 14. Juni fiel der Startschuss für die heiß ersehnte Freiwassersaison mit dem Heideseeschwimmen. Das Team machte sich auf nach Prieros um die angeblich 1 km lange Strecke zu absolvieren. Eingebettet in das örtliche Dorffest boten sich rund um den Wettkampf noch einige Aktivitäten, wie Bogenschießen für uns an. Diesen konnten wir uns aber nicht allzu lang widmen, da der Start für das Schwimmen anstand.



   Mehr laden